Hesselbach 2016

Inline-Team des Skiclub Oberhundem weiterhin auf Erfolgskurs

Kurz vor den Sommerferien stellten die Nachwuchsathleten des SC Oberhundem erneut ihre gute Form unter Beweis. Beim WSV Inline-Cup in Hesselbach sammelten sie fleißig Punkte für die WSV-Gesamtwertung und hatten wieder einmal viele Urkunden, Medaillen und auch Pokale im Gepäck.

11 Inline-Nachwuchsprofis des SCO stellten sich der Konkurrenz in dem etwa 60 teilnehmerstarken Gesamtfeld in den Disziplinen Skitty-Cup und Slalom. Im Skitty konnten die SCO-Kids ihre gute Trainingsvorbereitung hervorragend abrufen und ließen so manchen Gegner hinter sich. Mit einer ausgezeichneten Zeit siegte Pascal Hofrichter in seiner Altersklasse (U9). Gleich vier mal Bronze und somit den dritten Platz sicherten sich Paula Franz (U8), Ruth Weschollek (U9), Saskia Tröster (U10) und Amy Aßmann (U11). In dem zum Teil sehr eng gelagerten Klassement freute sich der SCO über weitere gute Platzierungen: Martha Kebben Platz 5 und Fiona Reichling Platz 7 (jeweils U8) sowie Finja Terrasi Platz 4 und Mia Aßmann Platz 8 (jeweils U9).

Der Slalom wirkte auf den ersten Blick unproblematisch. Die von Ralf Gütting gesteckten 40 Tore in nicht allzu steilem Gelände hielten jedoch einige schwierige Passagen bereit. Insbesondere am Start war es tückisch. Die Athleten mussten aus der Beschleunigung von der Startrampe direkt den Rhythmus für den eng gesteckten oberen Abschnitt finden. Dies gelang nicht allen Startern und so kam es bereits nach dem 4. bzw. 5. Tor zu Fehlern. Viele jüngere Athleten entschieden sich daher, neben der Rampe zu starten. Auch der ein oder andere Athlet des SC Oberhundem kämpfte mit der Strecke. Allen gelang es jedoch, die Strecke im zweiten Durchgang optimaler zu nehmen. In der Altersklasse U8 weiblich hieß es daher im Ziel: Platz 4 für Paula Franz, Platz 7 für Fiona Reichling und Platz 10 für Martha Kebben. Die Schülerinnen U10 des SCO erreichten folgende Ergebnisse: Platz 8 für Ruth Weschollek, Rang 9 für Saskia Tröster, Platz 12 für Finja Terrasi und Rang 13 für Mia Aßmann. Pascal Hofrichter (U10) kämpfte gegen eine starke Konkurrenz und erreichte Platz 3. Dabei trennten ihn nur 3 Hundertstel vom Silberpodium. Amy Aßmann (U12) und Muriel Hofrichter (U14) hatten es nicht leicht im großen und starken Teilnehmerfeld ihrer Altersklassen. Am Ende fuhren sie auf Rang 11 und 6. Die 17 jährige Sarah Ernst musste ihrer Konkurrentin Nina Kappen (SC Züschen) den Vorrang lassen und platzierte sich auf Position 2.

SCO Siegerehrung Hesselbach1

Nach den Ferien heißt es für die Oberhundemer Pistenflitzer dann wieder „alles auf Null“ und angreifen beim 3. WSV-Inline-Cup am 28.08. in Lennestadt.

Zusätzliche Informationen